Skip to Main Content
August 10, 2017

Interning at German International School: Stephanie Klaut and Julia Dressler

Besuch in Beaverton vom 7.07.-27.07.2017

von Stephanie Klaut und Julia Dressler

Anfang Juli hatten wir die Chance unsere Partnerstadt Beaverton in den Vereinigten Staaten für knapp drei Wochen zu besuchen. Beaverton liegt im Bundesstaat Oregon, nur 100 km westlich von der wunderschönen Pazifikküste. Unser Besuch beinhaltete ein Praktikum in der German International School Portland, die mit dem Bus in nur 10 min vom Haus unserer Gastfamilie zu erreichen war. Unsere Hauptaufgabe in der Schule sollte die Hilfe bei der Organisation des jährlichen „Christmas Market“ sein. Hier arbeiteten wir den größten Teil der Zeit an der Inventur aller Dinge, die von einfachen Teelichtern über Glühwein, bis hin zu Nussknackern aus Deutschland reichten, die für den Weihnachtsmarkt gebraucht wurden. Bei weiteren Projekten halfen wir z.B. dem Hausmeister bei der Neugestaltung des Naturwissenschaftsklassenzimmers. Weiterhin halfen wir bei mehreren kleinen Projekten. Eines davon war die Beschaffung von neuen Schulmaterialien, die die Schüler für das neue Schuljahr benötigen.

Die German International School (GIS) ist eine von nur fünf, vom Bundesverwaltungsamt anerkannten deutschen Schulen in den USA. Der Schulalltag der Vorschulkinder bis zur 5. Klasse gestaltet sich größtenteils auf Deutsch. Für viele Vorschulkinder ist die Einschulung die erste Konfrontation mit der deutschen Sprache. Der Unterricht erfolgt ausschließlich auf Deutsch, abgesehen vom Englischunterricht. Die Schüler lernen dann schon so im Kleinkindalter spielerisch die deutsche Sprache. Deshalb ist die Schule auch eine gute Möglichkeit für deutsche Eltern, die in Portland oder in der Umgebung leben und ihre Kinder in eine Muttersprachliche Schule schicken möchten.

In der ersten Woche hatten wir die Gelegenheit das Rathaus in Beaverton zu besuchen und somit auch den Bürgermeister Denny Doyle zu treffen. Unsere Aufregung vor dem großen Treffen erwies sich als überflüssig, da unser Gespräch mit Herr Doyle sehr freundschaftlich verlief und die Atmosphäre sehr ungezwungen war.

Während unseres Aufenthalts nutzen wir unsere Freizeit um die vielfältige Natur zu erkunden, die Oregon bietet. Die gesamte Westküste hat wunderschöne Sandstrände, die von großen Felsen, die auch aus dem Wasser ragen, und großflächigen Wäldern aufgelockert werden. Ein anderes unserer Ausflugsziele war die Columbia Gorge mit ihren atemberaubenden Wasserfällen und Wanderwegen die zu spitze des Wasserfalls führten und so eine weite Aussicht über die Landschaft zeigten.

Rückblickend sind wir sehr Dankbar eine einmalige Gelegenheit, wie diese bekommen zu haben. Wir haben uns bei unserer Gastfamilie und auch in der German International School sehr willkommen und wohl gefühlt. Diese drei Wöchige Erfahrung  hat uns bereichert und wird uns lange in Erinnerung bleiben.


Visit in Beaverton from 7/7 – 7/27/2017

by Stephanie Klaut and Julia Dressler

In July 2017 we had the chance to visit our partner city, Beaverton, for three weeks. Beaverton is a town in the north of the state of Oregon, only about 100km west of the beautiful pacific coast. Part of our visit there was an internship at the German International School. The school is only 10 minutes away from the house where we stayed with our host family. Our main task at the school was to help with the planning of the school’s annual Holiday Market. This included inventorying all supplies and goods such as Glühwein and nutcrackers that are being sold at the market. Besides that, we also helped the facilities manager in reorganizing the science lab and sorted back-to-school materials.

GIS is one of the seven North American German Schools Abroad that is accredited by the Federal Republic of Germany’s Central Office for Schools Abroad (ZfA). The main language of instruction is German. For many preschoolers this is the first confrontation with the German language. From that point forward, the students playfully learn the language which makes the school a perfect environment for families who want German language immersion in all areas of learning.

During the first week of our visit we also had the chance to visit the Beaverton City Hall and meet Mayor Danny Doyle. We were nervous to meet him at first but Danny Doyle is a very approachable and a friendly person to meet with.

In our free time we often explored Oregon’s nature. The entire Oregon coast has beautiful sandy beaches that are lined with huge cliffs. One of our many trips took us to the Columbia River Gorge and its amazing waterfalls. We also enjoyed many of the hiking trails in the Gorge, which provided us with a wonderful view of the Oregon forests.

Looking back we are very thankful to have had the unique opportunity to visit Oregon in many different ways. We felt very at home with our host family and at the German International School. This three week experience is invaluable to us and we will remember it for a long time. 

Follow Us

German International School

3900 SW Murray Blvd.

Beaverton, OR 97005

PH (503) 626-9089

FX (503) 626-9730

Zentralstelle für das AuslandsschulwesenConsulate General, San FranciscoCertificate of ExcellencePaschInternational Baccalaureate® (IB) World SchoolPrimary Years Programme

© 2019 German International School - All Rights Reserved

© 2019 German International School

All Rights Reserved

|

Privacy Policy

|

DigitalXE By SightWorks